Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Sie können ab sofort die wöchentlich erscheinenden News auf Schulmediothek.de auch als RSS-Feed abonnieren. Sie finden den Feed auf der Startseite oben rechts oder unter dem Menü "Service" oder direkt hier: http://schulmediothek.de/rss1.xml.html

Kongress Freie Lernorte

29.10.2007

Am 23. November findet an der Berliner Hunsrück-Grundschule der Kongress zum Thema Freie Lernorte statt. Dort heißt es: "Lehrer beraten Lehrer", denn rund 100 Lehrkräfte aus bundesweit 60 Ganztagsschulen aller Schulformen stehen den Besuchern für persönliche Beratungen in ihrer Schulpraxis zur Verfügung. Auch das Thema Schulbibliothek als freier Lernort ist vertreten. In vier Themenräumen wird das Konzept der Freien Lernorte aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und Ergebnisse und Erfahrungen der teilnehmenden Projektschulen von diesen praxisnah präsentiert. Vorträge und Workshops ergänzen die Themenräume: Freie Lernorte einrichten Raumgestaltung ist einer der entscheidenden Punkte für die Initialisierung Freier Lernorte. Hierbei ist nicht (nur) die mediale Ausstattung gemeint, sondern auch die räumliche Umsetzung pädagogischer Konzepte. Freie Lernorte multimedial Wichtig für Freie Lernorte sind natürlich die Medien sowie ihre Nutzung und Wartung, die in diesem Raum im Vordergrund stehen. Freie Lernorte verändern Lernen Lernen wird in Freien Lernorten anders gedacht. Dieser Raum beinhaltet Konzepte für veränderte Lernformen und Nutzungskonzepte, die selbstgesteuertes Lernen ermöglichen. Freie Lernorte entwickeln Schule In diesem Raum dreht sich alles um das Thema Freie Lernorte und die damit einhergehende Veränderung von Schule insgesamt. Diskutiert werden hier z.B. die Themen Zeitstrukturmodelle (Auflösung des klassischen 45-Minuten-Taktes), der Lehrer als Coach, Veränderung der Zusammenarbeit im Kollegium. Anmeldungen sind bis 12.11. möglich.


Weiterführende Links:
http://www.freie-lernorte.de/begleitprogramm/erfahrungsaustauschtreffen/kongress.php?id=15


Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.