Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Sie können ab sofort die wöchentlich erscheinenden News auf Schulmediothek.de auch als RSS-Feed abonnieren. Sie finden den Feed auf der Startseite oben rechts oder unter dem Menü "Service" oder direkt hier: http://schulmediothek.de/rss1.xml.html

Studie zum Vorlesen

03.12.2007

Zum bundesweiten Vorlesetag am 23. November 2007 haben die Deutsche Bahn, die ZEIT und die Stiftung Lesen eine Untersuchung zum Vorlesen in der Gesamtbevölkerung mit deutscher und in Familien mit türkischer Herkunftssprache veröffentlicht. Befragt wurden 5.700 bzw. 250 Personen. Es ist dies die erste repräsentative Studie zum Vorlesen seit 1988. Die zentralen Befunde: Vier von zehn Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern lesen nicht regelmäßig, fast ein Fünftel liest überhaupt nicht und nur 30 Prozent der Eltern lesen täglich vor. In Familien mit türkischer Herkunftssprache lesen vier Fünftel der Eltern nicht regelmäßig und vier von zehn Eltern überhaupt nicht vor. Der „harte Kern“ der täglichen Vorleserinnen und Vorleser liegt hier bei nur 17 Prozent. Das 26-seitige Handout, das die Ergebnisse der Untersuchung übersichtlich darstellt, kann als pdf-Datei heruntergeladen werden. Bei der Präsentation der Studie in Berlin betonte DB-Manager Ralf Klein-Bölting, es sei ?fatal, dass sich viele Eltern nach Einschulung ihrer Kinder als Vorleser zurückziehen. Fast in jeder zweiten Familie mit Schulkindern lesen Eltern nur gelegentlich oder gar nicht vor. Schulkinder brauchen jedoch mehr, nicht weniger Vorlese-Engagement?. Eine lebendige Vorlesekultur sei ein Fundament des Bildungssystems.


Weiterführende Links:
http://www.stiftunglesen.de/default.aspx?pg=f243ba9e-0f4e-4619-9ba4-9fccc37b3e90


Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.