Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Sie können ab sofort die wöchentlich erscheinenden News auf Schulmediothek.de auch als RSS-Feed abonnieren. Sie finden den Feed auf der Startseite oben rechts oder unter dem Menü "Service" oder direkt hier: http://schulmediothek.de/rss1.xml.html

didacta-Stand macht Lehrern Mut zur Schulbibliothek

19.02.2012
didacta 2012 Hannover

dbv-Stand auf der didacta 2012

© schulmediothek.de

Die Bildungsmesse didacta hat vom 14. bis 18. Februar 2012 etwa 80.000 Besucher auf das hannoversche Messegelände gelockt, wo 875 Aussteller auf sie warteten. Die meisten Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher und sonstigen Akteure im Bildungsbereich kamen natürlich zu den großen Ständen der Schulbuchverlage oder zu Vorträgen von Ministerien und Verbänden. Aber auch das Thema „Bibliothek und Schule“, das der kleine Stand des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) vertrat, stieß auf Besucherinteresse.

Zum dbv-Stand in der Halle 16 kamen vor allem Lehrerinnen und Lehrer, die Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Schulbibliotheken suchten. Ihnen standen zwei – täglich wechselnde – Berater zur Verfügung, eine Bibliothekarin bzw. ein Bibliothekar aus Niedersachsen sowie ein Mitglied der Fachkommission Bibliothek und Schule. Teilweise galt es, konkrete Fragen zur Finanzierung, zur Software, zum Bestandsaufbau zu beantworten. Teilweise stellte sich die Frage einer Gesamtstrategie im Vorfeld von Schulneubauten. Mehrfach war der wichtigste Rat der Stand-Experten: Überlegen Sie sich, was Sie mit Ihrer Bibliothek anfangen wollen, bevor Sie diese einrichten! Am erfolgreichsten sind Schulbibliotheken nämlich erfahrungsgemäß, wenn sie für den alltäglichen Unterricht gebraucht werden und dafür auch eingerichtet sind.

An einem der fünf Messetage hatte der dbv-Stand zusätzlich zur persönlichen Beratung und einem Kurzvortrag ein kleines „Event“ zu bieten. Schülerinnen und Schüler der hannoverschen Wilhelm-Raabe-Schule führten zweimal drei Book-Slams zu Jugendbüchern vor und ließen sich vom Standpublikum bewerten. Trotz widriger äußerer Bedingungen kam diese schöne Einlage sehr gut an und sollte bei der nächsten didacta unbedingt – mit akustischer Verstärkung – neu aufgelegt werden. Ein bisschen Trommeln gehört einfach zum Messegeschäft…



Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.