Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Sie können ab sofort die wöchentlich erscheinenden News auf Schulmediothek.de auch als RSS-Feed abonnieren. Sie finden den Feed auf der Startseite oben rechts oder unter dem Menü "Service" oder direkt hier: http://schulmediothek.de/rss1.xml.html

Schüler schaffen Lese-Oase in Augsburg, folgenreiches Bibliotheksmodell in Kempten

22.03.2013
Maria-Theresia-Gymnasium Augsburg

Eingang zum Maria-Theresia-Gymnasium Augsburg

© Alois Wüst /Wikimedia Commons – CC-BY-SA-3.0

Am Maria-Theresia-Gymnasium in Augsburg haben 15 Schülerinnen und Schüler eines Projektseminars zwei Schuljahre lang Lese- und Ruheräume konzipiert und gestaltet, die jetzt im März 2013 eingeweiht worden sind. „Lese-Oase“ heißt das Konzept, das sich von dem der Lese-Inseln an Grundschulen hat inspirieren lassen und das sich nun in Form von zwei Räumen voller Regale und Tische und mit einer gemütlichen Sitzecke verwirklicht begutachten lässt. Die Schüler hatten vielfältigen Anteil an dieser Oase, nicht nur bei der Entwicklung des Konzepts. Sie sammelten Spenden in Höhe von 1.400 Euro ein, unter anderem dank einer Tombola, die sie organisierten. Sie strichen die Wände an, und sie räumten am Ende 1850 Bücher in die Regale.

Soweit kam es in Kempten zunächst nicht, als dort von 2009 bis 2011 neun Schülerinnen eines Projektkurses am Hildburgis-Gymnasium ein Konzept für die Umgestaltung der Schulbibliothek entwickelten und es in Form eines Modells den örtlichen Entscheidungsträgern vorstellten. Die Schülerinnen verließen die Schule mit dem Abitur in der Tasche, ohne dass sich in der Schulbibliothek etwas geändert hatte. Aber ihr Modell hinterließ dauerhafte Spuren bei der Schulleitung. Mit Unterstützung einer neuen, engagierten Schulbibliotheksleiterin wird jetzt im Jahre 2013 die Wiederbelebung der Schulbibliothek und ihre Umgestaltung wirklich in Angriff genommen.


Weiterführende Links:
Artikel von Judith Strußenberg in der „Augsburger Allgemeinen“ (12. März 2013)
Bericht auf der Website infokompetenz.de (17. März 2013)


Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.