Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Sie können ab sofort die wöchentlich erscheinenden News auf Schulmediothek.de auch als RSS-Feed abonnieren. Sie finden den Feed auf der Startseite oben rechts oder unter dem Menü "Service" oder direkt hier: http://schulmediothek.de/rss1.xml.html

Von der Schulbibliothek in die Gemeindebibliothek und zurück

20.06.2014
die französische Schriftstellerin Anna Gavalda

Anna Gavalda

© Georges Seguin (Okki) – CC BY-SA 3.0 – via Wikimedia Commons

800 Meter Fußweg trennen die Gemeindebücherei Wersen in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Lotte von der Gemeinschaftshauptschule. Der Sommerleseclub verbindet beide. Die landesweite Aktion beginnt am 23. Juni 2014 und geht nach den Sommerferien am 19. September zu Ende. 70 neue Bücher liegen jetzt in der Schulbibliothek bereit, um von Leselustigen ausgeliehen zu werden. Wenn Anfang Juli die Schule für den Sommer schließt, können die jugendlichen Leser zur Gemeindebücherei gehen, um das ausgelesene Buch abzugeben und sich neuen Lesestoff zu holen.

Zu der Kooperation zwischen der kleinen Gemeindebücherei und der Schule gehört auch, dass die Schüler jetzt in der Schulzeit in die Bücherei kommen – für ihren Deutschunterricht, in dem sie gerade gemeinsam ein Jugendbuch lesen: „35 Kilo Hoffnung“ von Anna Gavalda (s. Bild). Sie schreiben, auf dem Boden sitzend, an ihrem Lesetagebuch. Und nach den Sommerferien ist wieder die Schule an der Reihe. Dann findet das Abschluss-Lesefest im Schulgarten statt, und wer im Sommerleseclub mindestens drei Bücher gelesen hat, der bekommt ein Zertifikat. 2013 waren das immerhin 51 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftshauptschule Lotte.


Weiterführende Links:
Bericht von Erna Berg in der Neuen Osnabrücker Zeitung über den Sommerleseclub 2014 in Lotte (18. Juni 2014)
Bericht von Erna Berg in der Neuen Osnabrücker Zeitung über das Abschlussfest des Sommerleseclubs 2013 in Lotte (15. September 2013)


Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.