Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

Heiße Spuren - Falsche Fährten

Konzept von: Markus Radeke
Stadtbibliothek Bremen-Osterholz
markus.radeke@stadtbibliothek.bremen.de

Zielgruppe: 4. – 6. Klasse
Dauer: 60 Min. (ohne Ausleihe)
Vorbereitungszeit: 20 Min.

Grundidee
Welches Indiz gehört zu welchem Buch? Spannende Aktion, gerade auch für Kinder, die nicht gern lesen. Durch den spielerischen Ansatz wird den Kindern Lust gemacht, die vorgestellten Bücher selbst zu lesen.

Beachten
SpielleiterIn muss den Inhalt der gesuchten Bücher kennen. Mehrere Erwachsene zur Betreuung der einzelnen Gruppen ist sinnvoll.

Material
  • Alter Koffer mit Bekennerkassette und 5 Indizien und Hinweis ("Suchen Sie doch am Infoplatz.")
  • Kassettenrekorder und Kassette mit Krimi-Musik.
  • Buch „Kalle Blomquist“ mit Bekennerbrief des Diebes (Briefumschlag mit 5 Hinweisschnipseln auf verschiedenfarbigem Papier, mit Tesa zugeklebt, Blankoschnipsel erlaubt).
  • 5 verschiedenfarbig gekennzeichnete Plastikkisten mit jeweils 5 Indizien und Briefumschlag „Bitte nicht öffnen“ mit 1 Hinweisschnipsel.
  • 5 verschiedenfarbig gekennzeichnete Bibliotheksbeutel mit je 3 Büchern.

Vorbereitung
Es muss ein Kissen- oder Stuhlkreis aufgebaut werden. Plastikkisten mit den Indizien und Bibliotheksbeutel (mit dem gesuchten und den falschen, ähnlichen Büchern) an den festgelegten Stellen verstecken:

Rot sucht die rote Kiste beim Papierkorb
Blau sucht die blaue Kiste an der Information
Gelb sucht die gelbe Kiste beim Eingang
Grün sucht die grüne Kiste bei den Bilderbüchern
Weiß sucht die weiße Kiste auf einem Tisch

Durchführung: Begrüßung und Einführung in die Spielidee (5 Minuten)

  • Krimi-Musik läutet Führung ein. Die Schüler gehen zum Kissen- bzw. Stuhlkreis, in dessen Mitte sich ein geschlossener alter „Koffer“ befindet und setzen sich.
  • BibliothekarIn: "Ich habe hier einen Koffer, in dem Bücher waren, die ich euch heute vorstellen wollte. Leider sind die Bücher verschwunden, dafür habe ich im Koffer diese Kassette gefunden."
  • „Hier spricht Mr. X! Ich hab mir erlaubt, einige Ihrer Bücher verschwinden zu lassen. Um Ihnen aber wenigstens einen kleinen Hinweis darauf zu geben, um welche Bücher es sich handelt, habe ich einige Dinge, die in den Büchern vorkommen, herausfallen lassen. Diese Gegenstände und ein paar daran gebundene Zitate können Ihnen vielleicht als Spur dienen. Ich mach Ihnen aber nicht viel Hoffnung. Viel Spaß beim Suchen! Hahaha!!!"
Die Indizien führen zum Buch (15 Minuten)
  • Erklären, was Zitate und Indizien bedeutet.
    Anhand der 5 im Koffer vorhandenen Indizien werden Vermutungen über den Inhalt des verschwundenen Buches zusammengetragen.
  • Dann Hinweis: Im Koffer liegt ein Zettel „Suchen Sie doch mal am Info-Platz“.
    Zwei Kinder werden geschickt, um das Buch zu holen.

Der anonyme Brief (5 Minuten)
Aus dem gefundenen Buch „Meisterdetektiv Blomquist“ fällt ein Umschlag mit einem anonymen Brief. Auf dem Umschlag befindet sich folgende Aufschrift: „ Hier spricht Mr. X. Dieses Buch haben Sie ja offensichtlich gefunden. Aber werden Sie auch die anderen Bücher entdecken? Die farbigen Papierschnipsel geben den ersten Hinweis auf den Ort, an dem sie sich befinden.“ Die Schüler ziehen aus dem Umschlag jeweils einen Papierschnipsel, finden sich nach Farben zusammen in 5 Gruppen. Die farbigen Schnipsel in der richtigen Reihenfolge gelesen geben einen Hinweis auf das Versteck der Kisten (z.B. Die grüne Kiste befindet sich im Regal mit den Abenteuerbüchern).  

Das Rätsel der verschollenen Bücher (15 Minuten)
Jede Gruppe sucht die Kiste in ihrer Farbe. In der Kiste befinden sich wieder 5 nummerierte Gegenstände und dazu passende Zitate. Außerdem enthält jede Kiste noch einen weiteren rätselhaften Briefumschlag „Bitte nicht öffnen“ mit einem Zettel, der für sich allein gelesen, keinen Sinn ergibt. Die Schüler versuchen nun von den Indizien und Zitaten auf den Inhalt des verschwundenen Buches zu schließen, äußern Vermutungen. Die Neugier auf das gesuchte Buch wird geweckt. Bei Bedarf den Gruppen durch gezielte Fragen helfen. Hierfür ist es sinnvoll, wenn mehrere Erwachsene mithelfen und den Gruppen bei Bedarf ein wenig auf die Sprünge helfen.

Die Bücher werden gefunden (10 Minuten)
Krimi-Musik ruft alle wieder zusammen. Jede Gruppe stellt ihre Indizien und Vermutungen vor. Mit den Zetteln aus den verschiedenen Kisten wird Hinweis auf die Bibliotheksbeutel mit den verschollenen Büchern zusammengesetzt. Gruppen holen den Bibliotheksbeutel ihrer Farbe. Anhand der Indizien muss nun herausgefunden werden, welches der drei Bücher im Beutel das gesuchte ist.

Der Verdacht wird geäußert (5 Minuten)
Wieder in der Runde versammelt, stellt jede Gruppe den anderen das Buch vor, von dem sie glaubt, dass es das gesuchte ist. Der Verdacht wird mit Zitaten und Indizien begründet.

Liste der Indizien:

  • (Lindgren) Koffer
    • Vergrößerungsglas
    • Perle
    • Wecker
    • Schlüssel
    • Taschenlampe
  • (Klages) Gelbe Plastikkiste
    • Schild „Ferienwohnung zum Meer“
    • Große Plastikflasche mit „Brief“
    • 3x gefalteter DIN-A-5 Bogen mit Grundrisszeichnung, Kreuzen und roten Fragezeichen
    • Blauer Müllsack
    • Messer
  • (Dunmore) Grüne Plastikkiste
    • Windel
    • Schlüssel
    • Blaues Tagebuch
    • Mars Schokoriegel
    • Babyflasche
  • (Pestum) Weiße Plastikkiste
    • Fahrkarte
    • Taschenlampe
    • Briefumschlag mit Aufschrift: An .....
    • Seil
    • Weißer Totenkopf
  • (Hänel) Rote Plastikkiste
    • Augenklappe
    • Sonnenbrille
    • Zigarre
    • Taschenlampe
    • Seil
  • (Weeks) Blaue Plastikkiste
    • Socken 2 verschiedene Farben
    • Taucherflosse oder Taucherbrille
    • Babyfoto
    • Dose Thunfisch

Plastikmesser Liste mit (ähnlichen) Bücher:

  • Koffer
    Lindgren: Meisterdetektiv Blomquist
    Gelber Beutel

    Klages: Die Detektive von Cismar
    Timm: Der Schatz auf Pagensand
    Ludwig: Viermal Pizza Napoli
  • Grüner Beutel
    Dunmore: Bruder, Bruder, Schwester, Schwester
    Schindler: Bruder zu verschenken
    Heesen: Kleine Schwester, großes Biest
  • Weißer Beutel
    Pestum: Ein Fall für Max
    Blyton: Der Fluß der Abenteuer
    Lornsen: Die Raubgräber
  • Roter Beutel
    Hänel: Geheimpirat Herr Holtermann
    Lassahn: Der Schatz der Bananenbieger
    Rettl: Wo steckt Papa?
  • Blauer Beutel
    Weeks: Eddy total normal
    Taskjian: Tage mit Eddie
    Zöller: Chaosfamilie König