Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

News

Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2020

30.03.2020
Plakat Nominierungen DJLP 2020

Plakat Nominierungen DJLP 2020 (Ausschnitt)

© AKJ / Illustration Iris Anemone Paul

Die Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 stehen fest: Die Kritikerjury hat jeweils sechs Bücher in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch nominiert.
„Die nominierten Bücher widmen sich in kunstvoller Sprache und beeindruckenden Bildern dem Leben in all seinen Facetten. Von der Antarktis bis zum Mond, vom unbeschwerten Freibadsommer bis zum Identitätskonflikt im Kinderzimmer, von den einfachsten geometrischen Formen bis zum komplizierten Schriftsystem, vom Roman bis zum Gedicht: Die Nominierten führen uns in entlegene Ecken der Welt, zeigen uns aber auch die Welt vor der eigenen Haustür und überraschen mit neuen Blickwinkeln", so der Vorsitzende der Kritikerjury, Prof. Dr. Jan Standke.
Rund 200 Jugendbücher wurden von der bundesweiten Jugendjury durchgearbeitet. Ihre Favoriten gehen unter die Haut: Ob bedrohliche Wasserknappheit, fremde Fantasy-Welten, individuelle Flüchtlingsschicksale oder die Auseinandersetzung mit der Todesstrafe – immer geht es um eine Form der Grenzerfahrung, die tiefe emotionale Betroffenheit hervorruft.
Nora Krug, Rieke Patwardhan und Dirk Pope sind die Nominierten für den Sonderpreis „Neue Talente". Mit diesem würdigt die Sonderpreisjury 2020 deutsche Autorinnen und Autoren, die zwischen 2017 und 2019 ein erstes herausragendes Werk im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur vorgelegt haben.
Insgesamt ist der Deutsche Jugendliteraturpreis mit 72.000 Euro dotiert, die Preisträger werden am 16. Oktober 2020 auf der Frankfurter Buchmesse verkündet. Schon seit 1956 zeichnet der Staatspreis jährlich herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur aus.


Weiterführende Links:
Pressemitteilung Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. (AKJ)
Nominierungen Deutscher Jugendliteraturpreis 2020
Nominierungen Sonderpreis „Neue Talente“ 2020

Redaktionskontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.