Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

Den RSS IconRSS-Newsfeed von Schulmediothek.de ( http://www.schulmediothek.de/rss1.xml.html ) können Sie mit Hilfe eines Feed-Readers oder eines RSS-Readers abonnieren. Eine Liste mit RSS-Readern für verschiedene Betriebssysteme und weitere Informationen zum Thema RSS sind abrufbar unter: https://www.rss-readers.org

Nachfolgend können Sie sich den RSS-Newsfeed von Schulmediothek.de im html-Format anschauen:


Portal: Schulmediothek

Das Fachportal bietet Informationen zu allen Fragen der Organisation und des Alltags in Schulbibliotheken sowie nützliche Tipps und anregende Beispiele zu bibliotheksgestütztem Unterricht und zur Zusammenarbeit von Schule und Bibliothek.

Safer Internet Day 2020

27.01.2020

27.01.2020: Am 11. Februar findet der internationale Safer Internet Day 2020 statt. Seit 2004 steht dieser Tag für Aktionen, die sich für mehr Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche einsetzen. In Deutschland wird dieser Tag von der EU-Initiative klicksafe koordiniert. klicksafe setzt den Schwerpunkt dieses Jahr auf das Thema „Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht“. Institutionen, Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine und auch Privatpersonen sind aufgerufen, sich mit eigenen Beiträgen und Projekten am Safer Internet Day zu beteiligen.

Fachtagung „Analog, digital und vielfältig: Leseförderung vernetzt denken“

20.01.2020

20.01.2020: Am 04. März 2020 findet im Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg eine Fachtagung zum Thema „Analog, digital und vielfältig: Leseförderung vernetzt denken“ statt. Diese erste gemeinsame niedersächsische Fachtagung für Beschäftige aus Bibliotheken und Schulen soll Gelegenheit geben, Kooperationspartner kennenzulernen, sich zu vernetzen und vielfältige Möglichkeiten der Leseförderung ganz praktisch zu entdecken. Impulsvorträge am Vormittag, ein Markt der Möglichkeiten sowie zahlreiche Workshop-Angebote bilden den Rahmen dieser Tagung. Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2020.

Förderprogramm „Total Digital!“ – Bewerben für 2020

13.01.2020

13.01.2020: Digitale Schnitzeljagden erstellen, Bilderbücher multimedial entdecken, Roboter programmieren oder eine eigene Geschichte schreiben und verfilmen: „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ bietet die Möglichkeit, Mittel für die vielfältigsten Aktionen zu beantragen. Das Förderprogramm des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) richtet sich an Einrichtungen, die Projekte für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren planen. Die nächste Antragsfrist für das Projekt ist der 30. April 2020. Die beantragten Projekte können ab Juli 2020 durchgeführt werden. Anträge außer der Reihe sind nach Rücksprache mit dem Projektbüro auch vorher möglich. Die übernächste Frist ist der 31. Oktober 2020.

1000 Bücher – 1000 Chancen – Books for Future

16.12.2019

16.12.2019: Ab Januar 2020 geht die neue Buchausstellung des Bundesverbands Leseförderung e. V. (BVL) zum Themenbereich Klima, Energie, Umwelt, Natur und Artenvielfalt auf Wanderschaft. Sie steht unter dem Motto „Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen ... und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Für ein gemeinsames Morgen, das Menschen und Tiere nicht auf Kosten künftiger Generationen leben lässt.”

PISA-Studie 2018 veröffentlicht: Lesekompetenz im Fokus

09.12.2019

09.12.2019: Am 3. Dezember 2019 wurden die Ergebnisse der PISA-Studie 2018 veröffentlicht. Danach liegen Fünfzehnjährige in Deutschland in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften weiterhin leicht über dem OECD-Durchschnitt. Lesen war bei PISA 2018 zum dritten Mal der zentral getestete Kompetenzbereich. Die Leistungen bewegen sich auf einem ähnlichen Niveau wie 2009 und deutlich über den ersten Ergebnissen im Jahr 2000. Neu bei PISA 2018 war die Erfassung von Aspekten der Lesekompetenz im Digitalen, zum Beispiel die Fähigkeit, Informationen durch das Navigieren auf Webseiten zu finden, zu vernetzen und zu beurteilen.

Online-Konferenz am 11.12.: Medienpädagogik in Bibliotheken

02.12.2019

02.12.2019: In Bibliotheken gibt es zahlreiche medienpädagogische Ansätze, die auf unterschiedlichen Wissensständen und Zielsetzungen beruhen. In einer Online-Konferenz am 11. Dezember 2019 führt Raphaela Müller vom JFF(Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis) in die Rolle von Bibliotheken im medienpädagogischen Kontext ein. Lukas Opheiden, Medienpädagoge in der Stadtbibliothek Minden, stellt Praxisbeispiele vor.

„Internet für Kinder“ - Online-Spezial zum Tag der Kinderseiten 2019

25.11.2019

25.11.2019: Der „Tag der Kinderseiten", kurz TdK, findet seit 2015 jedes Jahr am 21. Oktober statt. Jeder Tag der Kinderseiten steht unter einem Motto. In diesem Jahr lautete das Motto „Internet für Kinder - So geht's!". In einem großen Online-Spezial wird gezeigt, wie Texte, Fotos, Filme, Töne oder ganze Webseiten entstehen und welche Tätigkeiten dazu gehören. Kinder (und Erwachsene) erfahren, wie Online-Angebote konzipiert, betreut und aktuell gehalten sowie mit Bildern, Spielen und weiteren Programmierungen umgesetzt werden.

Aufruf der Stiftung Lesen zu Nationalem Lesepakt

18.11.2019

18.11.2019: Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags, der dieses Jahr am 15.11. stattfand, wiederholte Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, den Aufruf zu einem Nationalen Lesepakt: „Die schon jetzt erfreulich hohen Teilnehmerzahlen beim Vorlesetag wollen wir in Zukunft weiter steigern. Denn Vorlesen legt den Grundstein für die Lesekompetenz der Kinder und verschafft ihnen Zugang zu jeglicher Form von Bildung. Daher rufen wir auch alle gesellschaftlichen Akteure und Interessenvertretungen auf, sich am Vorlesetag und an einem nationalen Lesepakt zu beteiligen, um die Leseförderung weiter zu intensivieren.“ (Quelle: ZEIT Verlagsgruppe, URL siehe Weiterführende Links). Mit ihrem Aufruf am 22. Oktober lud Stiftung Lesen die Bundes- und Landesregierungen, Kommunen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, Gewerkschaften, Interessensvertretungen von Eltern, pädagogische Fachkräfte, Bibliotheken, Verlage, Medienhäuser, den Buchhandel, Kinderärzte, Sozialverbände und Kirchen zum Nationalen Lesepakt ein: Das Lesen zu fördern – Hand in Hand, von Anfang an, lebenslang – müsse eine gesamtgesellschaftliche Verpflichtung werden.

ICILS 2018: Ergebnisse der internationalen Vergleichsstudie zu digitalen Kompetenzen bei Schülern liegen vor

11.11.2019

11.11.2019: In der International Computer and Information Literacy Study ICILS 2018 erreicht Deutschland eine ähnliche Position im Ranking wie bei der letzten Erhebung. Insbesondere wird ein starker Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und dem kompetenten Umgang der Jugendlichen mit digitalen Medien festgestellt. Die internationale, repräsentative Untersuchung wurde nach 2013 zum zweiten Mal durchgeführt. In Deutschland haben sich insgesamt 3.655 Schülerinnen und Schüler in der achten Klasse sowie mehr als 2000 Lehrerinnen und Lehrer aus 210 Schulen beteiligt.

Vorlesestudie 2019 veröffentlicht

04.11.2019

04.11.2019: Am 25. Oktober wurde anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages die aktuelle Vorlesestudie von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung veröffentlicht. Thema ist „Vorlesen: mehr als Vor-Lesen! Vorlesepraxis durch sprachanregende Aktivitäten in Familien vorbereiten und unterstützen“. Laut der Studie fassen viele Eltern den Begriff des Vorlesens zu eng und beschränken ihn auf ein gedrucktes Buch mit viel Text. Gemeinsames Betrachten von Wimmelbüchern oder Vorlesen von Texten vom E-Reader verstehen 23 Prozent nicht als Vorlesen. Mit Babys einfache Bilderbücher zu betrachten, gehört für jeden fünften Befragten nicht dazu.