Schulmediothek - Das Fachportal für Schulmediotheken

Navi

Erwerbung

Um für die Schulbibliotheksnutzerinnen und -benutzer attraktiv zu bleiben, muss der Medienbestand aktuell gehalten werden. Ein planmäßiger, bedarfsgerechter Auf- und Ausbau der Schulbibliothek kann nur gelingen, wenn regelmäßig ausreichende Mittel im Schul- bzw. Bibliothekshaushalt veranschlagt werden (Finanzierung). Die jährlich erforderlichen Mittel für den laufenden Bestandsaufbau berechnen sich aus:

5 - 10 % des Zielbestands x durchschnittlicher Medienpreis

Orientierung zum durchschnittlichen Medienpreis geben der Bibliothekswertrechner des Bibliotheksportals und die Aufstellung Mediendurchschnittspreise der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. Nach dem geltenden Buchpreisbindungsgesetz können auch Schulbibliotheken in den Genuss eines Bibliotheksrabatts von bis zu 10% kommen.
Ggf. sind Kosten für eine bibliotheksfertige Ausstattung der Medien einzukalkulieren.
Bei Beständen, deren Größe noch deutlich unterhalb des anzustrebenden Zielbestandes liegt, sollten die Etatmittel um mindestens 20% über dem so berechneten Soll-Etat liegen.
Die ausgewählten Bücher und Medien werden über den Buchhandel und/oder Medienfachhandel bestellt. Ein in die Bibliothekssoftware integriertes Erwerbungsmodul ermöglicht eine komfortable Bestellabwicklung, Etatüberwachung und Eingangskontrolle.